LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Basel

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Inhalt 

29.3.2012, 11:06 Uhr

Tageswoche vom 30.3.:
Die Themen

29.3.2012, 11:06 Uhr

Wohnen in Basel – die Mieten steigen; Dürr gegen Lüchinger – ein Streitgespräch; Red Bull – der Energydrink, der Sportarten erfindet; Basler Bio-Ingenieure kreieren neues Leben... Diese Geschichten und mehr – ab Freitag, 30.3., in der neuen TagesWoche. Von

Mark Niedermann:

(Bild: Mark Niedermann)

Es wird eng in Basel:

Lange dümpelte der Basler Wohnungsmarkt vor sich hin. Jetzt reiben sich Investoren die Hände – und Experten warnen vor steigenden Mieten und dem weiteren Verschwinden von günstigen Wohnungen.

Dürr gegen Lüchinger:

FDP-Regierungsratskandidat Baschi Dürr und Martin Lüchinger, Basler SP-Präsident, vertreten grundverschiedene Auffassungen, wie sich der Kanton weiterentwickeln soll – und sie schenken sich nichts im Streitgespräch.

Red Bull lässt alle auf der Strecke:

Die Sportwelt ist lauter und schriller geworden, seit der österreichische Energydrink-Hersteller den Markt aufmischt. Red Bull will nicht nur die ganze Vermarktung kontrollieren – wenn es passt, erfindet die Firma auch eine neue Sportdisziplin.

Basler Bio-Ingenieure kreieren neues Leben:

An der Kleinbasler Mattenstrasse spielen Biologen mit dem grossen Werkzeugkasten der Natur und produzieren neue Organismen, die in der -Medizin und in der Umwelttechnologie genutzt werden können.

Eva Herzog spürt Gegenwind:

Basels Finanzdirektorin will die Unternehmensgewinnsteuern senken und spricht von einer «moderaten Lösung» – ihre SP-Parteigenossen sehen das anders.

Lebenslustiger Querulant:

Der französische Künstler Pierre-Auguste Renoir pfiff auf Kritiker und Besserwisser – und malte unverdrossen die glücklichen Seite des Lebens.

Winnetou ist sein Leben:

Der Muttenzer Reto Schöni ist ein Karl-May-Fan der ersten Stunde: Er sammelt Memorabilien – und reist an die Filmorte, um sie zu dokumentieren.

Mehr zum Thema

Die Geschichten des Tages

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Geschichten des Tages, jeweils um 17 Uhr bequem und kostenlos per Mail geliefert.

Oder spended Sie
einen eimaligen
Betrag

Reaktionen

Bisher wurden noch keine Beiträge von der Redaktion hervorgehoben.

Noch keine Beiträge. Schreiben Sie den ersten.

Informationen zum Artikel

29.3.2012, 11:06 Uhr

Tageswoche vom 30.3.:
Die Themen

Text

Text:

  • 21.01.2015 um 09:56
    @Sullivan Frisch
    Zum Artikel: Militär-Einsatz am WEF ist nicht legitim

    Lieber Herr Frisch, wir wünschen uns engagierte, aber sachliche Diskussionen und Auseinandersetzungen in unseren Kommentarspalten. Ich möchte Sie bitten, darauf zu verzichten, Community-Mitglieder zu beleidigen. Unschön ist auch der Verweis auf das Aus...

  • 19.01.2015 um 15:46
    @Rizzi
    Zum Artikel: «Die Übernahme» im Kino – ein Podium zur BaZ ohne Gegenstimmen

    Vielen Dank für Ihre Präzisierungen. Ich gebe gerne Antworten zu Ihren wichtigsten Fragen. Einige Antworten kennen Sie schon, andere haben sozusagen Newswert: > Wenn Sie eine tägliche Printausgabe mit thematischem Vollprogramm wünschen, dann kö...

  • 19.01.2015 um 10:03
    Zum Artikel: «Die Übernahme» im Kino – ein Podium zur BaZ ohne Gegenstimmen

    Vielen Dank für Ihren Input. Es ist schwierig, sich zu pauschalen Vorwürfen zu äussern. Vielleicht formulieren Sie konkrete Mängel respektive Wünsche? Ich werde Ihnen dann sehr gerne antworten.

Aktuell

Hans-Jörg Walter: Die Entenweid-Siedlung aus den 1950er-Jahren: Das waren die ersten Basler Wohnhochhäuser – und bereits sie waren umstritten.

Stadtentwicklung 

Wie die Stadt zu ihren Hochhäusern kam

Oh, Hochhaus – du Ausgeburt an Zweckmässigkeit, vom Zeitgeist verteufelt und gepriesen. Dabei bleibt das Hochhaus auch heute, was es früher war: Eine einfache Lösung für die Knappheit an Raum.Von Andreas Schwald und Dominique Spirgi. Weiterlesen

Nils Fisch: Bis Mitte Februar werden die Sechstklässler den Schulhäusern zugewiesen.

Schulharmonisierung 

Generation HarmoS kommt in die Sekundarschule

In wenigen Monaten geht die Basler Bildungsreform in die nächste Runde: Statt der Orientierungsschule folgt nach sechs Jahren Primar die neue Sekundarstufe. Gefördert wird das selbstständige Lernen – und die Schüler können künftig am Morgen länger schlafen.Von Jasmin Schraner. Weiterlesen