LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Basel

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Gemeinderatswahlen 

13.3.2012, 09:40 Uhr

Wahlpanne in Münchenstein: GLP doch nicht im Gemeinderat

13.3.2012, 09:40 Uhr

Im Gemeinderat von Münchenstein ist die GLP doch nicht vertreten: 196 Wahlcouverts waren bei der Post liegen geblieben; statt Daniel Altermatt (GLP) haben diese Zettel Felix Bossel (SP) zum Sitz verholfen. Am Sonntag war Bossel noch eine Stimme zurück gelegen. Von sda

zVg: In Münchenstein wurde wegen einer Wahlpanne ein SPler Gemeinderat – und nicht ein Grünliberaler.

In Münchenstein wurde wegen einer Wahlpanne ein SPler Gemeinderat – und nicht ein Grünliberaler. (Bild: zVg)

Die Gemeinde hatte am Wahltag Altermatt mit 857 Stimmen vor Bossel mit 856 als neuen Gemeinderat gemeldet - diese Zahlen standen auch am Dienstag um 8.40 Uhr noch auf der Gemeindehomepage; wenig später meldete die Gemeinde aber die richtigen Zahlen und die Panne - diese stand indes gleichentags schon in der "Basler Zeitung".

Bossel ist mit 913 Stimmen nun doch gewählt; Altermatt erhielt 906. Somit ist die GLP nicht in der Münchensteiner Gemeindeexekutive vetreten, dafür aber die SP mit zwei Sitzen. Die Rest-Auszählung führte zu neuen Stimmenzahlen für alle, jedoch zu keinen weiteren Verschiebungen mehr.

Laut der Baselbieter Landeskanzlei waren die betreffenden Wahlcouverts zwischen dem 5. und 8. März rechtzeitig eingegangen, aber bei der Post liegen geblieben. Gemäss der Gemeinde entschuldigte sich die Post am Montag dafür, dass ein Wahlcouvert-Behälter nicht ausgeliefert worden war.

Die Landeskanzlei erinnert daran, dass am Sonntag vermeldete Wahlresultate immer erst provisorische seien.

Werbung

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema

Baselland, Abstimmungen & Wahlen

Die Geschichten des Tages

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Geschichten des Tages, jeweils um 17 Uhr bequem und kostenlos per Mail geliefert.

Verwandte Artikel

Abstimmungen sind kein Spiel Weiterlesen

Oder spenden Sie
einen einmaligen
Betrag

Reaktionen

  1. Jürg Schmid

    am 13.03.2012, 10:00

    Die einst hohe Zuverlässigkeit der schweizerischen Post ist im Sinken. Im Steigen sind nur die Tarife. Dem Personal will ich keinen Vorwurf machen. Der Minimalismus bezüglich Dienstleistung wird ja von oben vorgelebt. Nur die Ablieferung an die Bundeskasse ist der Massstab.

  1. Jürg Schmid

    am 13.03.2012, 10:00

    Die einst hohe Zuverlässigkeit der schweizerischen Post ist im Sinken. Im Steigen sind nur die Tarife. Dem Personal will ich keinen Vorwurf machen. Der Minimalismus bezüglich Dienstleistung wird ja von oben vorgelebt. Nur die Ablieferung an die Bundeskasse ist der Massstab.

Informationen zum Artikel

13.3.2012, 09:40 Uhr

Wahlpanne in Münchenstein: GLP doch nicht im Gemeinderat

Text

Text: sda

Aktuell

sda: Noch tausende Seiten aus dem E-Mail-Verkehr der demokratischen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton sollen noch folgen

USA 

Washington veröffentlicht Clinton-Mails

Das US-Aussenministerium hat im Streit um E-Mails seiner ehemaligen Chefin Hillary Clinton erste Mitteilungen freigegeben. Die 296 E-Mails von Clinton befassen sich mit dem Angriff auf die US-Vertretung in Bengasi. Von sda. Weiterlesen

sda: US-Senator John McCain von den Republikaner fordert den Einsatz von US-Bodentruppen gegen die IS-Terrormiliz
1

IS-Vormarsch 

John McCain fordert Bodentruppen

Trotz der US-geführten Luftangriffe weitet die IS-Terrormiliz ihr Machtgebiet in Syrien und im Irak weiter dramatisch aus. Nach Eroberung eines letzten Kontrollpunkts ist fast die ganze syrisch-irakische Grenze in ihrer Hand. Von sda. Weiterlesen1 Kommentar

sda: Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel wird am Donnerstagabend von lettischem Präsident Andris Berzins begrüsst (Archiv)

Gipfel 

EU trifft östliche Partner

Der Gipfel in Riga sei ein «Bekenntnis zur östlichen Partnerschaft», sagte EU-Ratspräsident Donald Tusk nach dem zweitägigen Treffen. Doch nebst den schönen Worten gab es keine konkreten Zusagen der EU an die sechs Ost-Staaten. Man wollte Moskau nicht provozieren.Von sda. Weiterlesen