LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Basel

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Basler Fasnacht 

24.2.2012, 12:03 Uhr

Fasnacht: Das Wetter meint es gut

24.2.2012, 12:03 Uhr (aktualisiert: 26.12.2012, 12:35)

Frohe Kunde vom Wetterfrosch: Die letzte Prognose vor dem Morgenstreich sagt für die Fasnacht ideale Wetterverhältnisse voraus. Höchstwahrscheinlich bleibt es vom Morgen- bis zum Endstreich trocken. Von

Dani Winter: Grosse und kleine Waggisse werden an der diesjährigen Fasnacht von der Sonne verwöhnt.

Grosse und kleine Waggisse werden an der diesjährigen Fasnacht von der Sonne verwöhnt. (Bild: Dani Winter)

Sah es zuletzt noch so aus, als könnte es am Montagabend leicht regnen, können wir diesbezüglich Entwarnung geben: Die Niederschläge ziehen am Montag und Mittwoch höchstwahrscheinlich im Norden vorbei und erreichen Basel nicht. Damit steht schönstem Wetter für die «dreei schenschte Dägg» nichts mehr im Wege.

Das aktualisierte Meteogramm für kommende Woche.

Das aktualisierte Meteogramm für kommende Woche. (Bild: meteoblue.com)

 

 

Und hier der stündliche Verlauf der Witterung während der «drey scheenschte Dääg»: Gelegentlich werden sich ein paar Wolken vor die Sonne schieben. Mehr getrübt wird die Wonne aber nicht.

Die Stundenprognosen für die Fasnachtswoche.

Die Stundenprognosen für die Fasnachtswoche. (Bild: meteoblue.com)

Das war die letzte Aktualisierung der Detailprognosen für die Fasnacht. Nachdem das Wetter stimmt, wünschen wir dass das mit allem anderen auch so sei – eine schöne Fasnacht!

Werbung

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema

Wetter, Fasnacht

Die Geschichten des Tages

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Geschichten des Tages, jeweils um 17 Uhr bequem und kostenlos per Mail geliefert.

Verwandte Artikel

Auf eine Intrige mit Herr und Frau Fasnacht Weiterlesen

Vorbereitung ist halbe Fasnacht Weiterlesen

Oder spenden Sie
einen einmaligen
Betrag

Reaktionen

Bisher wurden noch keine Beiträge von der Redaktion hervorgehoben.

Noch keine Beiträge. Schreiben Sie den ersten.

Informationen zum Artikel

24.2.2012, 12:03 Uhr

Fasnacht: Das Wetter meint es gut

Text

Text:

  • 03.02.2014 um 15:57
    Weltklasse
    Zum Artikel: Setzt Basel zu stark auf die Pharmaindustrie?

    Zu Weltklasse: Ich meinte eigentlich nicht speziell 2 Firmen, sondern einige Dutzend mittlere, sowie hunderte von Zulieferern, die vielleicht nicht so bekannt - aber von der Innovationskraft teils sogar noch wichtiger - sind. Es geht mir - nochmals - n...

  • 02.02.2014 um 23:34
    Stärken Nutzen, Schwächen ausgleichen: Zukunftsperspektiven?
    Zum Artikel: Setzt Basel zu stark auf die Pharmaindustrie?

    Mir scheint die tatsächliche Fragestellung eine andere: Hier geht es um die Weiterentwicklung von Weltklasse, nicht um Pro- oder contra. Das Dreiländereck ist in der Fein-Chemie das, was Silikon-Valley für Computer ist: ein Welt-Zentrum. Damit sind w...

  • 19.10.2013 um 13:14
    Asterix Quiz mit Tiefgang
    Zum Artikel: Das grosse Asterix-Quiz

    Sehr witzig, das Asterix-Quiz, mit einigen Hintergründen zu eingebauten Doppeldeutigkeiten, die mir bislang verborgen waren. In den Bänden gibt es scheinbar noch viel mehr zu finden.

Aktuell

: Der legendäre Kletterer: 1995 wird Trainer Jorge Sampaoli des Platzes verwiesen und coacht anschliessend ausserhalb des Stadions von einem Baum aus.

Fussball, Copa America 

Das Endspiel der Brüder im Geiste

Sie sind beide Argentinier, sie wollen beide angreifen und sie müssen beide gewinnen. Am Samstag (22 Uhr MEZ) stehen Chile und Argentinien im Finale der Copa América. Ihre Trainer Jorge Sampaoli und Gerardo Martino stammen aus der gleichen Fussballschule, was die Sache für beide nicht einfacher macht.Von Ingo Malcher. Weiterlesen

: Wawrinka bleibt makellos (Bild: SI)

Tennis, Wimbledon 

Die perfekte erste Woche für die Schweizer

Die beiden Schweizer Favoriten ziehen beide in das Achtelfinale. Während für Stanislas Wawrinka alles reibungslos verlief, hat sich Belinda Bencic die Siege härter erkämpft. Nun haben beide ein paar Tage Auszeit, um sich zu erholen und die sommerliche Stadt zu geniessen.Von Jörg Allmeroth. Weiterlesen

Andy Mueller/freshfocus: 03.07.2015; Geretsried; Fussball Super League - Trainingslager FC Basel; Basel - 1860 Muenchen; Emanuel Taffertshofer (Muenchen) Taulant Xhaka (Basel) (Andy Mueller/freshfocus)

Fussball, FC Basel 

Niederlage im Test gegen 1860 München

Der FC Basel verliert das zweite Testspiel der Saisonvorbereitung 2015/2016 gegen den TSV 1860 München mit 1:2. Yoichiro Kakitani bringt den FCB in Führung, Tomas Vaclik gleicht mit einem Eigentor aus, Stephan Hain trifft zur Entscheidung.Von Samuel Waldis. Weiterlesen