LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

International

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

Banken 

16.2.2012, 12:15 Uhr

Moody's erwägt Senkung des Langfrist-Kreditratings von UBS und CS

16.2.2012, 12:15 Uhr

Moody's hat zu einem Rundumschlag gegen die halbe Finanzindustrie ausgeholt und am Mittwochabend unzählige Banken unter Beobachtung gestellt. Am Donnerstag nahm die US-Ratingagentur dann zusätzlich die Versicherungsbranche ins Visier. Von sda

sda: Unter Beobachtung: Die UBS und die Credit Suisse (Archiv)

Unter Beobachtung: Die UBS und die Credit Suisse (Archiv) (Bild: sda)

Konkret wird Moody's die Kreditwürdigkeit von weit mehr als 100 Banken überprüfen. Dabei handelt es sich vor allem um europäische Institute wie die Deutsche Bank und die britische HSBC, aber auch die UBS und Credit Suisse.

Als Grund für die Überprüfung nennt Moody's die sich verändernden Herausforderungen an die Banken, die bisher nicht ausreichend in der Bewertung berücksichtigt seien. Dazu zählt die Ratingagentur schwierigere Finanzierungskonditionen, weiter auseinanderdriftende Renditeaufschläge, steigende regulatorische Belastungen und ein schwierigeres Geschäftsumfeld aufgrund der Schuldenkrise.

Neben den europäischen Banken gehören aber auch mehrere bedeutende US-amerikanische Finanzinstitute zu den Kandidaten für eine mögliche Herabstufung des Ratings, darunter JPMorgan Chase, die Citigroup und Goldman Sachs. Als Grund für die geballte Aktion nannte Moody's die kurz- und langfristigen Auswirkungen der Schuldenkrise sowie die sich allgemein verändernden Finanzmärkte.

Der kritische Blick auf viele Versicherungsgesellschaften - allen voran auf die italienische Gnenerali-Gruppe - wird ebenfalls mit der europäischen Staatsschuldenkrise begründet. Die Versicherer sind direkt mit den Folgen der Krisen konfrontiert, die diese für ihr Geschäft und insbesondere ihre Geldanlagen haben. Zudem hat die Assuranzbranche viel Geld bei den Banken angelegt, die ihrerseits viel Geld in europäische Staatsanleihen investiert haben.

Erst am Montag hatte Moody's sechs Eurostaaten herabgestuft sowie die Topnoten von Frankreich, Grossbritannien und Österreich infrage gestellt. Eine schlechtere Kreditwürdigkeit bedeutet dabei in der Regel, dass die Aufnahme von frischem Geld teurer und schwieriger wird.

Mehr zum Thema

Die Geschichten des Tages

Abonnieren Sie unseren Newsletter. Die Geschichten des Tages, jeweils um 17 Uhr bequem und kostenlos per Mail geliefert.

Tageswoche honorieren

Alternativen:

Postfinance, Paypal, Flattr

Reaktionen

Bisher wurden noch keine Beiträge von der Redaktion hervorgehoben.

Noch keine Beiträge. Schreiben Sie den ersten.

Informationen zum Artikel

16.2.2012, 12:15 Uhr

Moody's erwägt Senkung des Langfrist-Kreditratings von UBS und CS

Text

Text: sda

Aktuell

: Nach fünf Jahren zurück in der Super League: Der FC Vaduz macht seine Aufwartung im Joggeli.

Fussball, Super League 

LiVE: FC Basel–FC Vaduz 1:1 – Lang trifft

Favoriten- und Aussenseiterrolle sind eindeutig vergeben, wenn der FC Basel den Neuling FC Vaduz empfängt. Die TagesWoche lädt wie üblich ein zum Mitdiskutieren unter dem Twitter-Hashtag #rotblaulive.Von Christoph Kieslich und Samuel Waldis. Weiterlesen

Keystone/ARNO BALZARINI: Der Vaduzer Steven Lang, vorne Mitte, trifft mit einem passgenauen Freistoss zum 2:1 beim Fussball-Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Vaduz und dem FC St. Gallen am Sonntag, 14. September 2014, im Rheinpark Stadion in Vaduz. (KEYSTONE/Ar

Fussball, FC Basel 

Vaduz – ein Gegner macht sich klein

Neuling und Super-League-Rückkehrer FC Vaduz kommt heute Abend (19.45 Uhr) in den St.-Jakob-Park, und vom FC Basel wird nichts anderes als ein Sieg erwartet. Die Mannschaft aus dem Ländle, eine Art Basler Filiale, hat mit Trainer Giorgio Contini zuletzt zwei Erfolgserlebnisse gesammelt.Von Christoph Kieslich. Weiterlesen

: 1931 spielt der FC Black Stars in der höchsten Schweizer Spielklasse. Im Bild das 1:7 gegen den FC Basel auf dem Buschwylerhof: Goalie Christen und Verteidiger Degen wehren sich gegen den FCB-Norweger Juve.

Fussball 

Die zweimal gegründeten Black Stars

Der FC Black Stars ist der sechst-älteste noch bestehende Fussballclub der Region Basel – und spielte immerhin einmal in der höchsten Schweizer Spielklasse mit. Sein Name und sein Bestehen hingen aber gleich zweimal am seidenen Faden.Von Ernst Lips und Florian Raz. Weiterlesen