LOGIN

Registrierung

  • Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

    Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

    Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Registrierung

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt. Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Tages Woche

Open

eingeloggt als
Ausloggen


An Redaktion schreiben

  • Erlaubte Dateiformate: Bilder (jpg, png, gif) Dokumente (pdf)

Registrierung

Mit Ihrem Benutzerkonto können Sie Ihr Abo verwalten, Artikel kommentieren und mit anderen Leserinnen und Lesern in Kontakt treten.

Das Benutzerkonto ist kostenlos und kann jederzeit wieder gelöscht werden.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein. Wir werden diese unter keinen Umständen an Dritte weitergeben.

Fast fertig...

Wir haben Ihnen eine E-Mail geschickt.

Bitte prüfen Sie Ihren Posteingang und aktivieren Sie Ihr Benutzerkonto, indem Sie auf den Link in der E-Mail klicken.

Sollten Sie die E-Mail innert 10 Minuten nicht erhalten haben, kontrollieren Sie, ob die E-Mail möglicherweise im Spam-Filter hängen geblieben ist. Ist die E-Mail auch dort nicht aufzufinden, schreiben Sie uns an anmelden@tageswoche.ch und wir kümmern uns darum.

Wir freuen uns, Sie in wenigen Minuten in unserer Community begrüssen zu dürfen.

Passwort wiederherstellen

10

Karin Müller 

Hans-Joerg Walter: Neue Sendungen, neue Studios, mehr Zuschauer: Karin Müller will, dass sich bei Telebasel alles verändert – und der Sender dennoch sich selber bleibt.

«Die ganze Schweiz soll über Telebasel reden»

In ihrem Antrittsinterview sorgte Karin Müller zunächst mit dem Versprecher «Telebasel – das isch Züri» für Aufsehen. Nach drei Monaten im Amt als Telebasel-Chefredaktorin spricht sie nun erstmals über ihre inhaltlichen Pläne und darüber, wen das Basler Lokalfernsehen künftig als Zielpublikum im Auge hat. Von Simon Jäggi Weiterlesen 10 Kommentare

Schweizer Filmpreis 

sda: Besucher der 50. Solothurner Filmtagen

Das sind die Favoriten für den Filmpreis

Simon Jaquemets Debütfilm «Chrieg» über jugendlichen Widerstand gegen die Erwachsenenwelt steigt mit fünf Nominationen ins Rennen um den Schweizer Filmpreis. Gleichviele Nominationen hat «Der Kreis» von Stefan Haupt. Von sda Weiterlesen

11

Griechenland 

Petros Giannakouris/Keystone: Sendet widersprüchliche Signale: Griechenlands neuer Premier Alexis Tsipras.

So kann Tsipras Rechnung nicht aufgehen

Griechenlands Partner hatten gehofft, dass der neue Premier Alexis Tsipras bei seinen radikalen Plänen Abstriche macht. Bisher ist das nicht zu erkennen. Zudem bahnt sich auch noch ein Konflikt um die Russland-Sanktionen mit der EU an. Ein Kommentar von Gerd Höhler (n-ost) Weiterlesen 11 Kommentare

Selection

Blogs